Zurück
Januar 2012 - Spencer Silver · Erfinder des Klebezettels (Post-it)
Nicole Mensinger Nicole Mensinger

Spencer Silver · Erfinder des Klebezettels (Post-it)

Ende der 60er Jahre beschäftigte sich der Wissenschaftler Dr. Spencer Silver mit der Entwicklung eines besonderen Klebstoffes. Seine Klebkraft sollte die aller übrigen Klebstoffe in den Schatten stellen und auf fast allen Materialien verwendbar sein. Die Versuche führten jedoch zu einem gänzlich anderen Ergebnis, nämlich einer Masse, die zwar überall haftete, sich aber auch ganz leicht wieder abnehmen ließ, anstatt sich nahezu unlösbar mit dem Untergrund zu verbinden. Für dieses Material hatte man zunächst keine praktische Anwendung. Der innovative Impuls ging dann später von einem anderen Wissenschaftler aus, der mit Klebstofftechnologien eigentlich nichts zu tun hatte. Per Zufall wurde während eines Gottesdienstes durch den Chemiker Fry die Grundidee geboren - dieser war überzeugt eine neue Art „Lesezeichen“ erfunden zu haben. Die Testpersonen benutzten die Zettel jedoch, um damit ihren Kollegen kurze Nachrichten ans Telefon, auf Briefe und Unterlagen zu heften. Erst zu diesem Zeitpunkt.

entwickelte sich bei Fry die Idee, dass er gar keine Lesezeichen, sondern ein Kommunikationsmittel entwickelt hatte. In der Bundesrepublik sind die ursprünglich „gelben Zettel“ seit 1981 auf dem Markt. Sie haben sich in zahlreichen Formaten und Farben zu praktischen Helfern in nahezu allen Bereichen von Handel, Industrie, Gewerbe und Haushalt entwickelt.

Quelle: wikipedia/Linksammlung/Yahoo!Clever