Zurück
Mai 2011 - Mai – Stephan Maria Glöckner
Stephan Maria Glöckner Stephan Maria Glöckner

Mai – Stephan Maria Glöckner

Der Mai hat die anspruchsvolle Aufgabe, unseren ungeduldig auf Erfüllung wartenden Frühlingsgefühlen zu entsprechen.So ein verregneter Mai wie der Vergangene kann da schon mal die Gemüter desillusionieren. Die Natur lässt sich davon nicht irritieren, lediglich inspirieren. Das sollten wir auch. Denn der Juni kommt bestimmt. So oder so.